Dez
03

Bahn-Weltcup: Verfolgerinnen mit Platz zwei


Einen erfolgreichen Start in den ersten Weltcup der neuen Saison gab es für das deutsche Nationalteam. Lisa Brennauer, Madeleine Sandig und Charlotte Becker mußte sich in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen im Finale der 3000-Meter Mannschaftsverfolgung nur den Australierinnen geschlagen geben.


Nachdem das Trio in der hochkarätig besetzten Qualifikation der Mannschaftsverfolgung mit 3:24,813 Minuten neuen deutschen Rekord fuhr, konnten sie diesen im Finale bei hervorragenden äußeren Bedingungen mit 3:23,166 Minuten nochmals unterbieten. Australien gewann in der Besetzung Tomic, Kent, Bates in 3:22,171 Minuten. Dritter wurde Neuseeland (Boyd, Ellis, Nielsen) in 3:23,477 Minuten.