Jun
20

EM-Gold für Michelle Skeries

michelle-skeries

das "Frankfurter Erfolgs-Trio"; Glenn Simmank, Michelle Skeries, Karl-Heinz Urban

Europas beste Nachwuchs-Schützin in der Disziplin Sportpistole kommt aus Frankfurt (Oder) und heißt Michelle Skeries. Die bei Karl-Heinz Urban trainierende 20-jährige Sportsoldatin setzte sich am vergangenen Freitag bei den Kleinkaliber-Europameisterschaften der Juniorinnen in Tallin (EST)

 

gegen die gesamte Konkurrenz durch und holt sich den Titel. Die Vizeeuropameisterin aus dem letzten Jahr zog mit 575 Ringen zunächst als Fünfte ins Finale ein, welches sie schließlich nach einem spannenden Duell mit der Bulgarin - Mirolsawa Mintschewa - mit 8:6 für sich entschied. Bronze ging an Mathilde Lamolle aus Frankreich. 
In den Teamentscheidungen fehlten dem deutschen Trio (Cora Dörr, Teresa Groß, Michelle Skeries) mit 1697 Ringen lediglich fünf Zähler zur Medaille. Hier dominierten die Tschechinnen mit 1710 Ringen vor Russland (1709) und Frankreich (1702). Für das Podest reichte es dafür aber bei der deutschen Junioren-Mannschaft um den Frankfurter Sportschüler Glenn-Niklas Simmank in der Disziplin der Freien Pistole. Mit einer starken Teamleistung von 1612 Ringen sicherte sich das Trio (Simon Weiß, Jan-Hendrik Waldvogel, Glenn Simmank) die Bronzemedaille. Im Einzel erreichte der Schützling von K.-H. Urban bei seinen ersten Europameisterschaften einen achtenswerten 11. Platz mit 536 Treffern.